Dienstag, 16. Juni 2015

jetzt wird´s ernst: die Trennung

 als hätten wir es gewußt: Es ist die Abschiedsfahrt. Die aber feiern wir anständig. Wir verabreden uns mit Freunden am Campingplatz in Podersdorf, reservieren einen Platz in der 1. Reihe und sind nochmals mit unserem "Bombi" ein Herz und eine Seele.

Bis zu 12 Leute tummeln sich auf unserem Stellplatz, mit Christian und Gaby (im gelben Bus) und Walter und Gabriela (der blaue CS Torro auf der anderen Seite des Weges) sind einige unserer besten Campingfreunde dabei (Dieter kann leider nicht kommen...).

Es wird gegrillt, gelacht und der Sonnenuntergang bewundert. Lange feiern wir, ehe es zum letzten Mal ins komfortable Hochbett geht. Am nächsten Morgen gibt´s ein Frühstücksfoto - nach fünf Jahren mit jeweils ca. 7 Wochen im Bus haben wir kein einziges solches Bild geschossen. Danke Christian!

Kaum daheim, lese ich die Mail mit der Kaufanfrage und dann geht es ganz schnell: innerhalb von 3 Tagen ist unser "Wohnturm" weg, nach der Besichtigung wird er gleich mitgenommen. Wir glauben, dass er in Linz ein gutes neues Zuhause gefunden hat.




In der Garage eröffnen sich nun ganz neue Perspektiven: Plötzlich ist hier Platz für zwei Landcruiser! Sieht doch recht neckisch aus, finde ich.

Einer allerdings soll bald hinaus in die weite Welt - artgerechte Haltung nennt man dies. Daher müssen noch ein paar Kleinigkeiten gemacht werden ...

ein schwarzer Landcruiser J95 und ein gelber KZJ 73












Keine Kommentare:

Kommentar posten