Mittwoch, 21. Oktober 2015

El Fuerte

Beim Verfassen des Reiseblogs an unserem schönen Stellplatz am Weg zu "El Fuerte"
Wir sind auf 1200m Höhe angelangt. Nahe dem (für uns) wenig attraktiven Bergerholungsort Samaipata besuchen wir eine der östlichsten Außenstellen des Inkareichs: El Fuerte de Samaiparta.
Viele, viele Figuren und Formen und Linien sind in einen riesigen Felsen auf einem Berggipfel gehauen. Die Erklärung, es handle sich um den Landeplatz Außerirdischer scheint nachvollziehbar. Der Blick über die Andenwelt macht Lust auf mehr Gebirge.

Faktum ist, dass hier bereits im 1. Jt. v. Chr. eine hochstehende Agrarkultur existiert hat, die Inka dann dieses Gebiet weiter um- und ausgebaut haben.
Da wir uns vom Altiplano südwärts wenden wollen, wird dies fürs Erste unser einziger Inkakontakt bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar posten