Mittwoch, 5. August 2015

...doch später

Das Schiff liegt ferst vertäut in Tilbury.
Und der Agent in Hamburg sagt, wir müssen am Freitag um 10 Uhr im "Schuppen 48" im Hamburger Hafen sein. Doch noch etwas Zeit zum nordwärts bummeln.
Dennoch ist der Abreisestress voll ausgebrochen.
Die Halterung fürs GPS habe ich wohl im Mietwagen in Frankreich vergessen. Unauffindbar. Blöd, jetzt wo es auch in Südamerika funktioniert...
Was brauchen wir noch?

Auto ist aber schon sehr voll. Können wir doch was dalassen?
Geistesblitz: Starterkabel mitnehmen! Wenn man die Automatik schon nicht anschieben kann, soll man helfenden Händen wenigstens die Chance zur Stromspende geben...

Hektik.
Drum muss ich jetzt wieder was tun gehen!

Keine Kommentare:

Kommentar posten