Dienstag, 4. August 2015

Ein Sprint zum Abschluss?

Alles unter Kontrolle, das Einräumen läuft, die Pflege der Sozialkontakte ebenfalls.
Bis Gaby rausschreit: Du, das Schiff fährt schon übermorgen!
Soeben ist aus Italien von der Reederei der aktuelle Fahrplan zugemailt worden. Kurzer Schock.
Geht aber auch, müssen wir eben im Sprint nach Hamburg...
Ein Anruf in Hamburg relativiert alles:
Nein, ich habe recht, das Schiff fährt zuerst nach Tilbury/London, erst dann nach Hamburg, Freitag paßt! Sicher? Wir sind eher verunsichert.

Das fantastische - und recht amüsante - Schiffsuchprogramm "Vesselfinder" zeigt uns, dass das Schiff gerade auf dem Weg zur Themse ist - also zuerst nach Tilbury fährt.
https://www.vesselfinder.com/?imo=9198123
Wer sich über unseren Verbleib in den nächsten Wochen informieren möchte -  hier wird geholfen...
Ein Tipp: Schau mal die Verkleinerung an - die Anzeige wie viele Schiffe gerade durch den Ärmelkanal fahren wirkt absurd...
Haben wir nun wieder einen Tag gewonnen? Frachtschiffreisen brauchen ein wenig Flexibilität, scheint es...

Sicher ist: Wir werden nicht nach London schippern, was sehr schade ist, denn Tilbury gilt seit Heinrich VIII. als wichtiger Hafen und wurde schon damals befestigt. Bis zum 2. Weltkrieg war es die bedeutendste Verteidigung für London gegen Angriffe von See her. Das achteckige Fort steht als Wahrzeichen vor den Toren Londons - inmitten der Hafenlandschaft, offenbar.
Wen es interessiert:
http://www.english-heritage.org.uk/visit/places/tilbury-fort/
Na, Gott sei Dank fahren wir nicht hin, die Eintrittspreise für "english heritage" sind ja enorm!

Keine Kommentare:

Kommentar posten