Dienstag, 4. August 2015

Seitensprung: Provence

Es sind noch drei Wochen bis zur Abreise - da muss ja noch eine Woche Fotografieren in Frankreich drin sein.
Da wir unseren "Schlafwagen" ja schon zuvor recht gut umsorgt hatten, stand einer sorgenfreien Fotowoche nichts im Wege.
Mit einer siebenköpfigen Gruppe bin ich unterwegs, als Ausgangspunkt haben wir ein nettes Landhaus im Luberon gewählt.
Ich darf den Reiseteilnehmern das Lavendelfest in Valensole zeigen, wir genießen die Stimmung beim Theaterfestival in Avignon ebenso wie den Sonnenaufgang bei den Ockerfelsen von Roussillon. Der Radfahrertrubel am Mont Ventoux und die Morgenstille vor der Abtei Senaque...
Plötzlich liegt Südamerika räumlich und zeitlich so weit weg...




Trotzdem bleibt unsere Reise natürlich im Hinterkopf und immer ein Gesprächsthema. In diesem Zusammenhang ein großes Dankeschön an das reiseerprobte Ärztepaar Hans und Gabi aus Klagenfurt - ihre wertvollen Tipps für die Reiseapotheke haben dann sogar meinen Hausarzt etwas dazulernen lassen...

Viele schöne Fotos als Ergebnis toller Landschaften, Städte und Ereignisse - aber der Flughafen Nizza könnte einem alles vergällen:
Wartezeit für einen Mietwagen war Samstag Mittag bei 440 Minuten (.... selber nachrechnen...) - gottseidank haben Avis/Budget und Hertz auch einen (weil recht unbekannten) wenig frequentierten Schalter in Terminal 1. In rund einer halben Stunde hatten wir die beiden Fahrzeuge organisiert :-)


Heimflug? Chaos am Airport, Verspätung, Gepäck nicht mitgekommen - ich mußte 5 Tage warten bis Stativ, GPS und diverse Ladegeräte nach Hause geliefert wurden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten