Sonntag, 6. September 2015

in die Neue Welt

Wetterumschwung. So sieht es also in den Tropen aus.
Der Fahrtwind macht das truebe Wetter nicht gerade angenehmer - aber nach fast einer Woche Sonne und Windstille wollen wir nicht klagen...

Andererseits: wir sind ja durch die "Kalmenzone" gefahren. Da hat es doch frieldich zu sein...





Sind gerade in einem tollen Manoever im seeeehr engen Hafenbecken von Vila Velha (Vitoria, nur andere Seite des Hafens) angekommen.
Es ist kuehl und wolkig und windig, aber wir sind doch recht aufgeregt...
Jetzt gehen wir zum ersten Mal hinaus, die anderen Passagiere und die Kapitänsfamilie warten schon. 
Die Prozedur, um aus dem Hafen zu kommen ist ziemlich muehsam, acht Leute brauchen 40 Minuten - suedamerikanisches Arbeitstempo?
das Hafenbecken ist 240m breit, das Schiff 214m lang. Hier beim umdrehen...


Raus aus dem Hafen, es ist inzwischen dunkel

der Hafeneingang von Vila Velha - Vitoria


Keine Kommentare:

Kommentar posten