Mittwoch, 23. September 2015

Reise-Don´t-Know

Essentiell für erfolgreiche Reiseplanung und Durchführung sind möglichst viele Informationen. Und was gibt mehr her als eine Landkarte?
Also habe ich mich mit verschiedenen Unterlagen eingedeckt  - das gehörte zu meinen vergnüglichen Vorbereitungsaufgaben :-) 

Überblickskarten, Länderkarten von Michelin und aus dem Reise-Know-How Verlag (von dem wir auch zahlreiche Länderführer mit uns führen).

Schon auf der „Grande Brasile“ hat uns Lothar gewarnt, dass die Reise-Know-How-Karten in Südamerika oft nicht stimmen würden. Wir hatten in Afrika und Asien aber gute Erfahrungen gemacht, wollten es nicht glauben.

Aber leider stimmt es. Viele vorhandene Grenzübergänge sind gar nicht eingetragen. Einige wichtige Straßen in Brasilien fehlen völlig, vom markierten Straßenzustand (bzw. -oberfläche) und der Realität ganz zu schweigen. Manche eingezeichnete Strecken gibt es gar nicht mehr (etwa Straße 94 von Santo Tome nordwärts). Und die gesuchte Mission, Santa Maria Mayor, ein Weltkulturerbe, ist in den drei verwendeten Reise-Know-How-Karten um ca. 50km falsch positioniert. Nach dem Aha-Erlebnis wollen wir nicht mehr zurückfahren, suchen lieber neue Ziele. Mit ein wenig Wehmut, größerer kartographischer Vorsicht und anderen Landkarten.


Keine Kommentare:

Kommentar posten